Geschichte

Geschichte

Am 21.03.1928 gründete der FC Memmingen eine Tennisabteilung mit drei Tennisplätzen im Sportpark am Stadion. Im Jahr 1932 wir der TCM ein selbständiger Verein und durch eine neue Satzung im Jahr 1960 auch rechtsfähig.
2018
Der TCM Förderverein wird gegründet.
1999
Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bayernliga.
1992
Eine Drei-Feld-Tennishalle wird gebaut.
1991
Daniel Elsner und Athina Briegel sind in der Jugend deutsche Spitze.
1981
Einweihung des neuen Clubhauses.
1977
Zwei weitere Plätze werden gebaut.
1976
450 Mitglieder. Der TCM ist in der Region bisher der einzige Tennisverein.
1966
Zwei neue Plätze werden gebaut. 211 Mitglieder.
1965
196 Mitglieder. 1. Herrenmannschaft spielt in der Gruppenliga.
1964
Das Clubhaus wird erweitert.
1961
Der TC Memmingen besitzt jetzt 7 Sandplätze.
1955
136 Mitglieder. Neubau des Clubhauses. 1. Damenmannschaft spielt in der Gruppenliga.